Schnittblumen länger frisch halten

    Egal ob aus dem eigenen Garten oder Geschäft, frisch geschnittene Blumen bringen Lebensfreude und Farbe ins Haus. Kein Wunder, dass ein toller Blumenstrauss aus Rosen oder Lilien  als Geschenk von Herzen kaum zu übertreffen ist. Unglücklicherweise welken Schnittblumen schneller als uns lieb ist. Auch wenn daran grundsätzlich nichts zu ändern ist, so gibt es doch einige Tipps wie Schnittblumen länger ihr frisches Aussehen behalten.

    • Empfehlenswert ist, sämtliche Blumenstängel sorgfältig zu säubern und überschüssiges Laub zu entfernen. Dann schneidet man sie an und stellt sie sofort ins Wasser. Die Wassertemperatur darf nicht zu kühl sein, die Blumen bevorzugen lauwarmes Wasser.

    • Das Vasenwasser ist so oft wie möglich zu wechseln, dabei wird die Vase jedes mal sorgfältig gereinigt. So lassen sich Bakterien und Pilze vorbeugen.

    • Gerade in der Winterzeit ist es für die Pflanzen schwieriger sich ans neue Klima in ihrer Wohnung zu gewöhnen. Gut ist daher, sie noch gut 20 - 30 Minuten in ihrer Verpackung zu lassen. So können sich die Blumen besser ans häusliche Klima anpassen.

    • Die Schnittblumen können u.U. durch Fäulnisgase von Obst rascher welk werden, daher sollte die Obstschale weit genug von der Vase entfernt sein. Aus dem gleichen Grund ist es auch nicht gut, verschiedene Obst-Sorten in der Schale auf einen Haufen zu legen.

    • Blumenläden und Gartencenter bieten Präparate für Schnittblumen an, welche die Pflanzen optimal mit Nährstoffen versorgen, widerstandsfähiger machen und somit Krankheitsbefall vorbeugen. Im Idealfall helfen die zusätzlichen Nährstoffe die Lebenszeit der Blumen um 50 -- 100 % und mehr, zu erhöhen.

    • Daneben gib es bewährte Hausmittel um geschnittene Blumen frischer zu halten. Um Fäulnisbildung im Vasenwasser zu mindern, haben sich Zitronen Saft oder ein Spritzer Essig bewährt. Manche nutzen als altes Hausmittel gezuckertes Wasser um Schnittblumen frisch zu halten. Wenn überhaupt, darf die Zuckergabe aber nur maßvoll erfolgen. Denken Sie dabei an uns Menschen, erhöhter Zuckerkonsum ist äußerst schädlich.