###RIGHT###
GartenHeinz - Der Ratgeber für deinen Garten

    Zimmerblumen Pflege

    Blumen bringen in jeden Raum Farbe und ein Stück Lebensfreude. Mit ihren prächtigen Blüten, die in allen erdenklichen Farben erstrahlen sind sie ein Quell der Freude und das selbst an bewölkten und regnerischen Tagen. Dass diese Blütenpracht Pflege braucht, liegt da natürlich auf der Hand. Aber man muss kein Experte sein, um sich ein wenig Farbe in die Wohnung oder ins Haus zu holen.

    Es gibt etliche Zimmerblumen Arten welche sich hervorragend zur Kultivierung eignen. So gibt es die großen Gruppen der Kakteen, Sukkulenten oder aber Grünpflanzen und Blumen. Je nach Gattung benötigen diese mehr oder weniger Pflege. Wer sich also für eine Art von Zimmerpflanze entscheidet, sollte sich bewusst sein, dass jede ihre individuelle Pflege benötigt. Zwar verzeihen die meisten Blumen im Zimmer kleine Fehler, doch meist nicht auf Dauer.

    Der große Vorteil bei Innenraumblumen und -pflanzen ist die Berechenbarkeit des Wetters. Während Beetblumen oft mit schwankenden Temperaturen und dem wechselnden Niederschlägen zu kämpfen haben, sind Blumen im Haus konstant den gleichen Werten ausgesetzt und lassen sich auf diese Weise gezielt pflegen. Es sollte allerdings beachtet werden, dass selbst in Räumen gehaltene Blumen und Grünpflanzen auf das Wetter außerhalb reagieren.  Stehen sie am Fenster sind die Lichtverhältnisse natürlichen Wechseln unterzogen, aber auch Zugluft sorgt für Veränderungen im Raumklima. Ebenso verhält es sich mit den Jahreszeiten. Alle Zimmerblumen haben ebenso einen natürlichen Wechsel im Jahr, wie Beetpflanzen auch. Sie benötigen im Sommer mehr Flüssigkeit, im Winter weniger und brauchen dann einen ruhigeren Standort mit weniger Sonne.

    Da es im Innenraum logischerweise nicht regnet, ist die Bewässerung essentieller Bestandteil der Pflanzenpflege. Ohne Gießen gehen die Blumen ein, das führt in pflegebedürftigen Fällen auch dazu, dass ein bewässern mindestens einmal täglich notwendig ist.

    Zur Pflege von Zimmerblumen gehört zudem das richtige Raumklima. So sollten die Innenräume regelmäßig gelüftet werden, um für Luftaustausch zu sorgen. Auch Zigarettenqualm schadet Blumen und Grünpflanzen. Dieses Problem zeigt sich besonders bei Zimmerblumen in Wohnzimmern.

    Wer jedoch etwas Zeit in die Pflege seiner Blumen in Wohnung und Haus investiert, wird durch herrlich wachsende und reich blühende Pflanzen belohnt.


    Weitere Themen: