Sehr modern: Metallzaun im Garten

    Ein aufwendig geschmiedeter Metallzaun ist mystisch und modern zugleich. Wer in Städten und Landgebieten Burgen und Schlösser erkundet, stellt fest, dass hier wahre Zaunkunstwerke zu finden sind. Immer mehr Hausbesitzer wollen sich diesen Glanz vergangener Zeiten in den Garten holen und lassen einen Metallzaun errichten.

    Im Garten harmonisieren geschmiedete Zäune hervorragend zu Jugendstilvillen - jenen Häusern der Gründerzeit. Doch auch Besitzer von Architektenvillen stellen Metallzäune als Sichtschutz und Zierde auf. Die Kombination altertümlicher Raritäten mit modernem Flair weiß zu begeistern.

    Früher wurden Eisenzäune in reiner Handarbeit geschmiedet. Solche Stücke sind wahre Kunststücke und fast unbezahlbar. Die heute von Hand hergestellten Stücke werden nach Vorlagen nachgebaut. Obwohl man heute andere Verfahrenstechniken nutzt und schneller arbeitet, sind auch moderne Metallzäune teuer.

    Die einfachen Zäune sind meist feuerverzinkt, mit einer Plastikschicht ummantelt oder pulverbeschichtet. Firmen fertigen sie als Elemente und Bausätze in hoher Stückzahl. Sie sind deutlich günstiger als ihre historischen Vorbilder. Die Elemente stellt man aus Stabgittermatten her. Die geläufigsten Größen sind: 2 m Breite mit 0,5-2,5 m Höhe. Die senkrechten Stäbe oder Drähte haben einen Durchmesser von 6 mm und im waagrecht 8 mm. Die Pfosten werden vorab einbetoniert. So können Käufer den Metallzaun schnell aufstellen. Tür- und Torelemente werden maßgerecht angeboten.

    Heimwerker können mit vorgebogenen Stäben, Rosetten und anderen Bauteilen einen Metallzaun selbst herstellen. Vorgefertigtes Material bekommt man in Baumärkten oder Online- Shops. Torelemente oder Bögen sind schon vormontiert. Mit einem Schutzgasschweißgerät kann man das Material gut verarbeiten. Anschließend wird ein Korrosionsschutz aufgetragen und mit einer speziellen Metallfarbe endlackiert. Ein solcher Zaun zählt zu den stabilsten, für den man sich entscheiden kann. Zusätzlich kann man mit anderen Materialien, die man zusätzlich installiert, einen Sichtschutzzaun erstellen.

    „Nackte“ Metallzäune bieten wenigSichtschutz

    Apropos Sichtschutz. Der hält sich, im Vergleich zuHolz- und Bambuszäunen, in Grenzen.  Wer auf dichten Blickschutz Wert legt, bepflanzt seinen Metallzaun mit Kletterpflanzen oder setzt Sträucher davor.