Ziergehölze im Garten

    Für die Gartengestaltung stehen tausende Zierhölzer Arten zur Verfügung. Vorrangig sollte man immergrüne und winterharte Ziergehölze im Garten pflanzen. Sonst sieht der Garten im Winter sehr kahl aus.

    Sommergrüne und immergrüne Ziergehölze mischen

    • Auf die Mischung kommt es an. Pflanzt man nur Laubbäume und Laubsträucher, entsteht ein eintöniges Bild im Garten. Und im Winter ist der Garten grau und öde.
    • Als optimal gilt ein Mix aus ein drittel Nadelgehölz und zwei drittel Laubgehölz. Dazu pflanzen wir Blumen. Im Frühling und Sommer sorgen grünes Laub und bunte Blüten für ein prächtiges Spektakel. Im Herbst bringen Laubblätter Abwechslung. Im Winter frischen die Nadelhölzer den Garten auf.  
    • Immergrüne Hölzer halten den Garten das ganze Jahr in Farbe. Gute Beispiele sind:
    • Goldliguster, Kriechspindel, Mahonie, Schneeheide.
    • Ein Gartenweg, an dem Ziergehölze entlang wachsen, bekommt eine ganz neue Wirkung.
    • Schöne, räumliche Effekte können wir erzielen, indem wir an der Terrasse große Ziergehölze pflanzen und weiter hinten immer kleinere Pflanzen. Der Garten wirkt plötzlich länger.
    • Tipp: Besuchen Sie Parkanlagen und botanische Gärten. Orientieren Sie sich an schönen Gärten von Nachbarn und Freunden. Machen Sie Fotos. Analysieren Sie die Fotos später in Ruhe. Nehmen Sie die Bilder beim Pflanzen-Shopping mit.

    Ziergehölze für kleine Gärten

    • Im kleinen Garten sollten kleine Sträucher und Bäume das Bild prägen. Hochwachsende Baumriesen haben in kleine Gärten nichts verloren. Im Fachhandel und Baumschulen kann man fragen, wie groß Sträucher und Bäume werden.  
    • Flachwachsende, bodendeckende Ziergehölze machen sich gut im kleinen Beet. Beliebte Arten sind z.B. Rote Teppichbeere und Kleinblättriges Fadengrün.
    • Schmale, lange Gärten können wir mit einem Trick optisch breiter und spannender machen: Wir pflanzen in der Mitte ein paar Sträucher und kleine Bäume. Wir brechen quasi den Garten, unterteilen ihn. Aus einem langen Rechteck werden zwei Quadrate. Ein spektakulärer Effekt zur Gestaltung kleiner Gärten.