Gartenteichzubehör: Tipps zum Kauf

    Das Angebot an nützlichem oder auch spielerischem Gartenteichzubehör ist sehr vielfältig. Und die Nachfrage danach ist riesig, kaum einer gibt sich nur mit einem bepflanztem Teich zufrieden. Es ist eben erst richtig schön, wenn unsere kleine Oase mit Ziersteinen gekrönt wird und  in der Abenddämmerung leuchtende Wasserfontänen im Garten plätschern.

    Dekoratives Teichzubehör

    So findet man in Fachmärkten in erster Linie Deko: Gartenteich Leuchten mit Dimmer, Sprudelsteine, Wasserspiele, schäumende Spezialbrunnen oder Glocken. Dabei sollen die technischen Finessen nicht nur Augen und Ohren verwöhnen, viel Wert wird auch auf eine bequeme Bedienung der ausgeklügelten Technik gelegt. So lässt sich mittlerweile sämtliches Teichzubehör bequem per Fernschaltung bedienen, äußerst praktisch wenn man gerade gemütlich auf seinem Balkon verweilt.

    Schon seit langem haben sich die Produkthersteller Umweltschutz und Energie sparen auf dieFahne geschrieben. Ein Großteil des Teichzubehörs kann man zum Beispiel mit Solarbetrieb kaufen. Genauso können wir Wind- und Wasserkraft zur Stromerzeugung im Garten nutzen.

    Teichzubehör fachmännisch montieren lassen

    Grundsätzlich muss das elektrische Teichzubehör unbedingt von einer Fachfirma installiert werden. Man muss bedenken, dass Strom rund ums Gewässer Gefahren birgt. Der Profihandwerker weiß wie Anschlüsse, Leitungen und Zubehör nach höchster Sicherheitsnorm zu montieren sind. Mal ganz abgesehen vom Sicherheitsaspekt haben manche Teichpumpen ihre Tücken. Da ist man heilfroh, wenn diese fachgerecht justiert werden. Ganz zu schweigen vom richtigen Pumpenstandort, der optimalen Wasserdurchlaufmenge und ähnlichen Einstellungen, die für Laien böhmische Dörfer sind.

    Moderne Gartenteichfilter arbeiten mit UV-Licht

    Neben dem schmückenden Zubehör gehören praktische Utensilien zur Standardausrüstung. Dazu zählen vor allem Filter, auf die viele nicht verzichten können. Sie halten den Teich rein, indem sie ungewünschte Mineralien raus filtern. Dadurch wird dem Algenwachstum Einheit geboten. Inzwischen gibt es als Alternative dazu modernes Filterzubehör, das mit speziellem UV-Licht den Algen zuleibe rückt.

    Theoretisch müsste der Gartenteich sogar komplett ohne Filter auskommen. Doch im Gegensatz zum Gewässer in freier Landschaft, ist der Teich im Garten oft nicht tief genug um sich selbst zu reinigen.