Südseemyrte - Manuka Pflanze (Leptospermum scoparium) pflegen & überwintern

    Aus dieser famosen Zimmerpflanze wird auch Manukahonig und Manukaöl hergestellt. Ihre Heimat ist mitunter Neuseeland, daher auch die synonyme Bezeichnung Neuseelandmyrte. Die immergrüne Südseemyrte wirkt im Topf äußerst dekorativ im Zimmer. Im Sommer zeigt die Manuka Pflanze auf dem Balkon gern ihre violette, rote, weiße oder gelbe Blüte. Winterhart ist sie in Deutschland nicht. Sie sollte drinnen überwintern. Manukas sind nicht gerade pflegeleicht (siehe Pflegehinweise). Neben guter Pflege brauchen sie einen Standort mit Licht. Vermehren kann man sie mit Samen und Stecklingen. Man sollte die Südseemyrte im Sommer anpflanzen.

    Pflege: Standort, überwintern und vermehren

    Standort-Ansprüche: Zu jeder Jahreszeit sonnig hell kultivieren. Zimmer gut belüften. ideale Temperatur etwa 20 Grad. Ab Ende Frühling möglichst im Freien aufstellen, Südseemyrten können im Garten bzw. auf der Terrasse stehen.

    Winterhart: Nein, eine Manuka reagiert empfindlich auf Frost.

    Überwintern / Pflege im Winter: An hellem Platz, aber recht kalt lagern. Eine Zimmertemperatur von ungefähr 7 - 9 Grad wäre optimal. Besonders gut: kühler Wintergarten. Auch im Winter für genug Luftzirkulation sorgen. Bei zu wenig Licht empfehlen sich zusätzliche Winterleuchten. Innerhalb der Winterruhe nicht düngen und nur wenig Wasser geben.

    Giessen: Laufend in gleichen Abständen bewässern. Nur lauwarmes, kalkarmes Giesswasser verwenden. Der Topfballen braucht immer etwas Feuchtigkeit, die Erde sollte keinesfalls austrocknen.

    Boden: Optimaler pH Wert ca. 5,5. luftiges, wasserdurchlässiges Substrat mit Humus.

    Düngen: 7 tägig in der Vegetation mi Dünger versorgen.

    Vermehren: Durch säen von Samen respektive anpflanzen von Stecklingen. Beste Pflanzzeit = Sommer. In der Zeit die Stecklinge von der Manuka Pflanze schneiden und in separaten Topf einpflanzen.

    Umtopfen: Nur wenn das Gefäß zu eng geworden ist. Dann in humusreiche, lockere Topferde umpflanzen.

    Steckbrief, weitere Tipps

    Botanischer (lateinischer) Name: Leptospermum scoparium

    Synonyme deutsche Namen: Manukapflanze, Neuseelandmyrte

    Pflanzen-Familie: Myrtaceae / Myrtengewächs

    Herkunft: stammt ursprünglich aus Neuseeland & Australien

    Blätter: grüne bis grünbraune od. -rötliche Tönung. Immergrünes Laub

    Blüten: verschiedene Blütenfarben: rot, weiß, rosa

    Blütezeit: von Ende Frühling (Mai, Juni) bis Herbst Anfang (September)

    Wuchshöhe - Wachstum - Besonderheiten: ungefähre Größe: 25 - 50 cm als Topfpflanze in Zimmerkultur. Im Freiland in warmen Regionen kann der Strauch deutlich größer wachsen. Aus der Pflanze wird Manukahonig und Manukaöl hergestellt.