Terrasse richtig beschatten

    Wer die Zeit im Garten richtig genießen will, sucht nach einer komfortablen Terrassenbeschattung, die vor Blendung, Wärme und Blicken schützt. Im Vergleich zum überdachten Balkon ist die Garten- oder Dach Terrasse meist sehr offen, hier ist die Familie der Sonne ungeschützt ausgeliefert. Das Angebot an günstigen und kostspieligen Lösungen zur Beschattung ist enorm und für Laien kaum zu überblicken. Nachfolgend stellen wir einige Methoden und Tipps vor, um die Terrasse richtig zu beschatten.

    Beschattungsmarkisen

    Nach wie vor gehören Markisen zu den beliebtesten Methoden für eine wirkungsvolle Terrassenbeschattung. Diese haben eine Menge Vorteile angefangen von der Stabilität bis hin zum Komfort. Nachteile gibt es aber ebenfalls. So bemängeln manche, dass die Markise bei tiefstehendem Sonnenstand in ihrer Wirkung eingeschränkt ist und Qualitätssysteme hohe Preise haben. Zudem ist die Markisenmechanik verschleißanfällig, so dass die laufenden Kosten sich summieren können.

    Sonnenschutzsegel

    Etwas anders verhält es sich mit Sonnensegeln, hier ist gewöhnlich keine Technik im Spiel, mal abgesehen von elektrischen Seilspannanlagen. Die schicken Schutzsegel aus Polyester sind auf immer mehr Haus Terrassen zu finden. Neben der Beschattung schützen sie gut gegen Einblicke von außen. Dabei sind hochwertige Segel noch ein richtiger Eyecatcher auf dem Garten Terrain.

    Klassisch: Der Sonnenschirm

    Die wohl einfachste Variante sind Terrassenschirme. Diese sind blitzschnell hingestellt und genauso schnell wieder abgebaut. Neben runden Exemplaren haben sich vier- und rechteckige Schutzschirme zunehmend durchgesetzt. Bei der Produktauswahl reicht die Spanne vom Billigsonnenschirm bis zum edlen Vollautomatikschirm.

    Die richtige Terrassenbeschattung finden

    Bevor Sie Sonnenschutzartikel kaufen, sollte eine ausführliche Beratung verschiedener Anbieter als Entscheidungshilfe dienen. Ein gründlicher Preisvergleich gehört selbstverständlich dazu. Welche Beschattungsprodukte für die Terrasse optimal sind, ist von unterschiedlichen Aspekten abhängig: Örtliche Gegebenheiten, persönlicher Geschmack, Mietwohnung oder Eigentumshaus, usw. So wollen zum Beispiel zahlreiche Mieter keine aufwendigen Systeme montieren (lassen), an denen nachfolgende Mieter sich erfreuen können.  Für dieses Klientel sind transportierbare Markisen, Segel und Schirme die erste Wahl. Diese kann man schließlich überall mit hinnehmen. Dagegen betrachten Hauseigentümer das ganze aus einem anderen Blickwinkel. Jene kaufen eher die teuren Produkte von denen sie lange Zeit etwas haben. Hier ist eine exklusive Terrassenbeschattung gefragt wie beispielsweise eine Automatikmarkise mit Funk Fernbedienung oder ein Elektroseilspannsystem.